#MitEuchFürEuch

Offizielle Internetseite des FSV Gütersloh 2009 | Spitzenfußball aus Ostwestfalen

#NichtOhneMeineMädels

FSV Gütersloh 2009

FSV Gütersloh trennt sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Steffen Enge

Wir haben was gegen Rassismus. Fußball verein(t) gegen Rassismus. (© Deutscher Fußball-Bund)

Der FSV Gütersloh 2009 hat nach intensiven Gesprächen mit allen Beteiligten und einer tiefgehenden Analyse der unbefriedigenden sportlichen Entwicklungen in der laufenden 2. Frauen-Bundesliga-Saison 2021/22 entschieden, sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Steffen Enge zu trennen.

Wir bedauern diesen Schritt tätigen zu müssen. Unser Bestreben war es, die laufende Saison mit Steffen Enge, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, abzuschließen. Jedoch besteht in der Endphase der Saison und in Hinblick auf die Zukunftsplanung die Notwendigkeit, neue Impulse zu setzen und der äußerst kritischen und besorgniserregenden Entwicklung entgegenzuwirken.

Co-Trainerin Britta Hainke wird die 1. Mannschaft des FSV Gütersloh bis zum Saisonende als Interimstrainerin betreuen und somit bereits am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg die Leitung an der Seitenlinie übernehmen. Über die Besetzung des Cheftrainerpostens zur neuen Saison 2022/2023 wird der Verein zu gegebener Zeit informieren. Unser Fokus liegt auf einem ordentlichen sportlichen Abschluss der laufenden Saison.

  • All Post
  • News
  • U-19 Mannschaft
    •   Back
    • 1. Mannschaft
    • 2. Mannschaft
    • U-17 Mannschaft (B-Juniorinnen)
    • U-16 Mannschaft (B-Juniorinnen)
    • U-15 Mannschaft (C-Juniorinnen)
    • Pressemitteilung
    • Vereinsnews
    • Sonstiges
    • Gütersloher Hallenmasters
FSV Gütersloh 2009 - 2. Frauen-Bundesliga - #NichtOhneMeineMädels
Hauptpartner
Rückenpartner
Ärmelpartner
Ausrüster
Ausrüster
Platin Partner
Platin Partner
Platin Partner
Platin Partner
Platin Partner
© 2022 FSV Gütersloh 2009 e.V.  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Cookie-Richtline (EU)