FSV Gütersloh 2009

#MitEuchFürEuch

Offizielle Internetseite des FSV Gütersloh 2009 | Spitzenfußball aus Ostwestfalen

#NichtOhneMeineMädels

FSV Gütersloh 2009

Sicherheitsschuh-Spezialist ATLAS wird neuer Partner des FSV Gütersloh

FSV Gütersloh x ATLAS safety shoes: Tobias Neumann, Hendrik Schabsky und Chris Punnakkattu Daniel. (Foto: Boris Kessler / FSV Gütersloh 2009)

Der FSV Gütersloh kann kurz vor dem Rückrundenstart der 2. Frauen-Bundesliga einen neuen starken Partner an seiner Seite präsentieren. Der Sicherheitsschuh-Spezialist ATLAS safety shoes wird offizieller Rückensponsor der Zweitligamannschaft des FSV Gütersloh und somit ein Förderer des Mädchen- und Frauenfußballs in Ostwestfalen-Lippe. Das 1910 gegründete Dortmunder Unternehmen beschäftigt über 1.600 Mitarbeiter‘innen in fünf Ländern und ist der führende Hersteller von Sicherheitsschuhen in Europa. An dem modernen Produktionsstandort in Dortmund werden jährlich über 2,6 Millionen Paar Sicherheitsschuhe gefertigt. ATLAS ist darüber hinaus seit sehr vielen Jahren als Sponsor im Profisport tätig. Sponsorings von bekannten Fußballvereinen wie unter anderem Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen und Feyenoord Rotterdam, oder auch des FIS Skisprung Weltcups, der TV Total Wok WM, des polnische Fußball-Pokalwettbewerbs Puchar Polski und des Skirennstars Linus Straßer zeugen von der Leidenschaft des Unternehmens für den Sport. Mit dem Sponsoring des FSV Gütersloh engagiert sich das Unternehmen nun auch erstmals im Frauenfußball. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit ATLAS ein international tätiges und renommiertes Unternehmen als Sponsor und Partner präsentieren können“, sagt Michael Horstkötter, Geschäftsführer des FSV Gütersloh. „Das ATLAS sich für sein erstes Engagement im Frauenfußball den FSV Gütersloh ausgewählt hat, macht mich und uns ungemein stolz.“ „Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit dem FSV Gütersloh“, sagt Hendrik Schabsky, CEO von ATLAS. „Besonders toll finden wir, dass der Verein in NRW verankert ist und gleiche Werte vertritt. ATLAS fokussiert sich seit einigen Jahren verstärkt darauf, Diversität anzutreiben; zum Beispiel, indem wir Frauen in einer eher männerdominierten Arbeitswelt stärken. Das gilt genauso für den Sport. Deswegen ist es uns eine Ehre, dass wir mit dem FSV Gütersloh als unsere erste Frauenfußballmannschaft in Partnerschaft gehen.“ „Wir finden es großartig, wenn Unternehmen sich entscheiden, nicht nur die reichweitenstärksten Vereine der ersten Bundesliga der Männer zu unterstützen, sondern auch Frauenmannschaften, in denen die Leidenschaft für den Fußball mindestens genauso stark gelebt wird“, sagt Sarah Rolle, Kapitänin und Torhüterin des FSV Gütersloh. „Wir sind sehr stolz, ATLAS unseren Markenpartner nennen zu dürfen, und freuen uns, gemeinsam auf die bevorstehende Saison zu fiebern.“ „Die Unterstützung von ATLAS ist nicht nur ein bedeutender Schritt für den FSV Gütersloh, sondern auch ein Signal an andere Unternehmen, sich für den Frauenfußball zu engagieren“, betont Tobias Neumann, stellv. Geschäftsführer und Leiter Marketing & Vertrieb des FSV Gütersloh, die langfristige Vision und Wirkung der Partnerschaft. „Diese Partnerschaft steht für die Zukunft des Sports, für Gleichberechtigung und die Förderung junger Talente. Ich danke Herrn Schabsky und ATLAS safety shoes herzlich dafür, dass er sich für den FSV Gütersloh entschieden hat, um die Entwicklung des Frauenfußballs in unserer Region maßgeblich voranzutreiben. Seine Entscheidung ist ein starkes Signal für die Zukunft des Sports und unterstreicht das Engagement für die Förderung von Mädchen und Frauen im Fußball.“ „Wir sind sehr stolz darauf, mit ATLAS einen Global Player als neuen Partner an unserer Seite begrüßen zu dürfen – und das kurz vor dem Rückrundenauftakt. Das Sponsoring des FSV durch ATLAS ist ein großartiges Signal für den Verein und für den Frauenfußball. Der Frauenfußball in Deutschland erlebt einen längst überfälligen Aufschwung und diese Entwicklung muss weiter vorangetrieben werden. Daher gilt unser Dank Hendrik Schabsky und seinem Team, die dies erkannt haben und sich mit dem Sponsoring des FSV nun erstmals im Frauenfußball engagieren“, sagt Chris Punnakkattu Daniel, Strategischer Berater und Leiter Medien & Kommunikation des FSV Gütersloh. Das Logo der Firma ATLAS wird mit dem Start der Rückrunde der laufenden Zweitliga-Saison 2023/24 auf dem Heim- und Auswärtstrikot des FSV Gütersloh zu sehen sein. Darüber hinaus sind im Rahmen der Partnerschaft unter anderem diverse Marketing- und Werbekampagnen geplant. Der FSV Gütersloh wird am kommenden Sonntag, den 18. Februar 2024 mit einem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt II in die Rückrunde der 2. Frauen-Bundesliga starten. Tickets für die Heimspiele in der Rückserie können über den Onlineticketshop erworben werden: https://fsvguetersloh.de/ticketshop/

Autohaus Brinker bleibt langfristiger „Silber Partner“ des FSV Gütersloh

Die Zentrale des Autohaus Brinker in Gütersloh-Isselhorst. (Foto: Autohaus Brinker)

Der FSV Gütersloh freut sich, bekannt zu geben, dass das renommierte Skoda-Autohaus Brinker den Sponsoringvertrag langfristig verlängert hat. Somit bleibt das Autohaus weiterhin ein treuer „Silber Partner“ des Vereins. Das Autohaus Brinker unterstützt den FSV Gütersloh bereits seit vielen Jahren als verlässlicher Sponsor und wichtiger Partner. Die langfristige Vertragsverlängerung ist ein Zeichen der starken Verbundenheit beider Parteien. Gemeinsam möchten sie den Mädchen- und Frauenfußball beim FSV Gütersloh weiter vorantreiben und nachhaltigen Erfolg gewährleisten. Der stellvertretende Geschäftsführer und Leiter Marketing & Vertrieb des FSV Gütersloh, Tobias Neumann, äußerte sich erfreut über die Vertragsverlängerung und betonte die langjährige Partnerschaft mit dem Autohaus Brinker. Neumann hob das Engagement und die Unterstützung des Autohauses hervor und betonte das Ziel, die Zukunft des Mädchen- und Frauenfußballs zu gestalten und weitere Erfolge zu erzielen. Auch Ingo Brinker, Geschäftsführer des Autohaus Brinker, äußerte sich zur Vertragsverlängerung und betonte den Stolz, weiterhin ein „Silber Partner“ des FSV Gütersloh zu sein. Brinker lobte die beeindruckende Entwicklung des Vereins im Mädchen- und Frauenfußball und zeigte sich zuversichtlich, dass die langjährige Zusammenarbeit weiterhin erfolgreich sein wird. Zusätzlich zur Vertragsverlängerung erhöhte das Autohaus Brinker den Etat aufgrund der Leistung der Mädels in der letzten Saison und der starken Arbeit des Marketingteams, die ehrenamtlich erbracht wird. Diese zusätzliche Unterstützung zeigt das wachsende Vertrauen und die Anerkennung für die Leistungen des Vereins. Das Autohaus Brinker wurde 1970 gegründet und wird nun in zweiter Generation von den Brüdern Ingo, Lars und Thorsten Brinker geführt. Die Zentrale des Autohauses befindet sich im Gütersloher Stadtteil Isselhorst, wo eine Neuwagen-Ausstellung und Werkstatt vorhanden sind. Zusätzlich gibt es einen Karosserie-Stützpunkt in Isselhorst und die Gebrauchtwagen-Ausstellung in Bielefeld-Ummeln. Der FSV Gütersloh und das Autohaus Brinker blicken optimistisch auf die kommenden Jahre der Partnerschaft und sind entschlossen, den Mädchen- und Frauenfußball weiter zu fördern und gemeinsamen Erfolg zu erlangen.

Parkhotel Gütersloh wird Gold Partner des FSV Gütersloh

Gemeinsam für den Spitzensport in der Dalkestadt: Das Parkhotel Gütersloh ist neuer Gold Partner des FSV Gütersloh. (Foto: Boris Kessler / FSV Gütersloh 2009)

Das Parkhotel Gütersloh setzt ein starkes Zeichen für den Frauenfußball in der Region Ostwestfalen-Lippe. Das einzige Vier-Sterne-Superior-Hotel in der Dalkestadt wird neuer Sponsor des FSV Gütersloh und ist ab sofort ein „Gold Partner“ des Vereins. Das Sponsoring umfasst diverse Bestandteile, mit denen beide Seiten gemeinsame Synergien nutzen und voneinander profitieren werden. Dank der Unterstützung des Parkhotels kann der FSV Gütersloh so beispielsweise unter anderem Mannschaftsabende, Vereinsevents und Co. in den Räumlichkeiten des Hotels veranstalten. „Der FSV Gütersloh ist begeistert, das Parkhotel Gütersloh als neuen Sponsor willkommen zu heißen und freut sich außerordentlich auf die spannende Zusammenarbeit. Mit dem Parkhotel haben wir einen kraftvollen Partner gefunden, der entscheidend zur Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs beim FSV beitragen wird“, äußerte Tobias Neumann, stellvertretender Geschäftsführer und Leiter Marketing & Vertrieb des FSV Gütersloh. „Unser Dank gilt dem Parkhotel sowie dem Betreiberunternehmen VIVENO Group GmbH, dem Unternehmensdach der Hotel- und Gastronomiebetriebe in der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Wir möchten gemeinsam neue Akzente ‚out of the box‘ setzen und den erfolgreichen Frauenfußball in Gütersloh weiter stärken“, ergänzt Chris Punnakkattu Daniel, Strategischer Berater und Leiter Medien & Kommunikation des FSV. „Wir freuen uns sehr den FSV Gütersloh künftig aktiv und nachhaltig bei der Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs unterstützen zu dürfen und wünschen der Mannschaft einen erfolgreichen Start in die kommende Saison“, sagt Kay-Christian Dubbert, Leitung Markenkommunikation der VIVENO Group GmbH. Die neue Partnerschaft zwischen dem FSV Gütersloh und dem Parkhotel Gütersloh ist am Samstag, 29. Juli erfolgreich gestartet. Das Team des Parkhotels begrüßte dabei die Zweitligamannschaft des FSV für eine Teambuildingmaßnahme bestehend aus einem Koch- und einem Cocktail-Workshop in den Räumlichkeiten des First-Class-Hotels im Herzen Güterslohs. Küchenchef Lukas Hoffmann, Gabi Zodrow (Service) und Nils Pietzonka (Bar) führten dabei die Spielerinnen an ihren jeweiligen Stationen durch ein kurzweiliges Programm. Dabei konnten sich die Spielerinnen abseits des Trainingsplatzes weiter kennenlernen und auch die Integration der zahlreichen Neuzugänge weiter erfolgreich vorantreiben.

Germeta bleibt stolzer Sponsor und Partner des FSV Gütersloh

Germeta bleibt Sponsor und Partner des FSV Gütersloh (v.l.n.r.): Chris Punnakkattu Daniel, Yvonne Mendelin und Tobias Neumann möchten die Partnerschaft weiter stärken. (Foto: Dennis Seelige / FSV Gütersloh 2009)

Der FSV Gütersloh durfte vor der laufenden Saison 2022/23 die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH mit ihrer Mineralwasser-Marke „Germeta“ als neuen „Platin Partner“ des Vereins begrüßen. Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in der Premierensaison können nun beide Seiten voller Freude und Stolz verkünden, dass die Partnerschaft über den Sommer 2023 hinaus verlängert wurde. „Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH hat uns in der vergangenen Saison als Partner begleitet und wir können mit Freude sagen, dass dies eine äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit war. Wir haben einen starken Partner gefunden, der nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch abseits davon dieselben Werte vertritt wie wir. Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH ist ein wahrer Platin Partner und gemeinsam wollen wir den Mädchen- und Frauenfußball im Verein und in der Region Ostwestfalen nachhaltig stärken“, sagt Tobias Neumann, stellv. Geschäftsführer & Leiter Marketing / Vertrieb des FSV Gütersloh. „Die Unterstützung des Vereins ist für uns eine Herzensangelegenheit! Der FSV Gütersloh lebt viele Werte für die wir auch stehen, sei es Familie, Jugendförderung aber auch das Thema Diversität“, sagt Yvonne Mendelin, Kaufmännische Leiterin/Prokuristin der Heil- und Mineralquellen Germete GmbH. „Ich möchte mich bei der Heil- und Mineralquellen Germete GmbH für die vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit in der Saison 2022/23 bedanken. Mit der Verlängerung des Sponsoringvertrages wird die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH mit ihrer Mineralwasser-Marke ‚Germeta‘ ihr Engagement im Frauenfußball weiter vertiefen und wir werden gemeinsam neue Potenziale freisetzen“, sagt Chris Punnakkattu Daniel, Strategischer Berater & Leiter Medien/Kommunikation des FSV Gütersloh. Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH hat ihren Sitz in dem sich im idyllischen Diemeltal befindendem Luftkurort Germete. Das Unternehmen wurde 1922 gegründet und zählt deutschlandweit zu einem der führenden Mineralbrunnenbetriebe. Seit dem 1. August 2022 gehört das Unternehmen zur Krombacher Gruppe. Aktuell werden am Standort Germete über 230 Mio. Flaschen Mineralwasser und Erfrischungsgetränke pro Jahr abgefüllt. Zu den eigenen Mineralwasser-Marken gehören unter anderem „Germeta“, „Warburger Waldquell“ und „Antonius“. Darüber hinaus werden auch Handelsmarken in Lizenzabfüllung vor Ort produziert und vertrieben. FSV TV Interview mit Yvonne Mendelin Bitte akzeptiere YouTube Cookies um dieses Video abzuspielen. Mit deiner Zustimmung erhältst du Contentzugriff auf YouTube, einem externen Dienstleister. YouTube Datenschutzerklärung Wenn du diesem Hinweis zustimmst, wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen. YouTube-Content ansehen

Langfristiges Sponsoring des FSV: Wellkistenwerk Gross bleibt „Gold Partner“

FSV Gütersloh 2009 x Wellkistenwerk Gross GmbH & Co. KG

Der FSV Gütersloh und die Wellkistenwerk Gross GmbH & Co. KG werden auch in Zukunft gemeinsam den Mädchen- und Frauenfußball in der Region Ostwestfalen-Lippe fördern. Das Unternehmen aus Versmold hat sein Sponsoring des FSV Gütersloh langfristig verlängert und wird somit auch über den Sommer hinaus „Gold Partner“ des Vereins bleiben. „Die bisherige Zusammenarbeit mit der Wellkistenwerk Gross GmbH & Co. KG war für beide Seiten sehr erfolgreich. Wir danken dem Unternehmen, dass sie ihr Engagement mit dem FSV Gütersloh langfristig verlängern und uns weiter als Sponsor unterstützen werden. Die Verlängerung des Sponsorings ist ein sehr wichtiges Zeichen und ein Bekenntnis zum Frauenfußball in Ostwestfalen. Mit der Wellkistenwerk Gross GmbH & Co. KG setzt ein weiterer regionaler Partner auf uns und den Frauenfußball. Diese Tatsache freut uns ebenfalls sehr“, sagt Tobias Neumann, stellv. Geschäftsführer & Leiter Marketing/Sponsoring, FSV Gütersloh. „Das nachhaltige Engagement der Wellkistenwerk Gross GmbH & Co. KG beim FSV Gütersloh ist nicht nur eine Investition in den Frauenfußball, sondern auch in die Zukunft von Mädchen und Frauen, die beim FSV ihr Talent auf Leistungsniveau unter Beweis stellen und sich Tag für Tag weiterentwickeln können. Als Versmolder freue mich umso mehr, dass gerade ein traditionsreiches Familienunternehmen aus meiner Heimatstadt einen so wichtigen Beitrag leistet und die bundesweit geschätzte Arbeit des Vereins weiter unterstützt“, sagt Chris Punnakkattu Daniel, Strategischer Berater & Leiter Medien/Kommunikation, FSV Gütersloh. Die Wellkistenwerk Gross GmbH & Co. KG ist ein 1954 gegründetes Familienunternehmen mit Sitz in Versmold und ein Teil der Peters-Gruppe. In der Region Ostwestfalen und Niedersachsen versorgt sie namhafte Unternehmen mit maßgefertigten Verpackungen aus Wellpappe.

Fit durch den Winter: Aktiv Gesundheitszentrum sponsort die 1. Mannschaft des FSV Gütersloh

Die 1. Mannschaft des FSV Gütersloh präsentiert gemeinsam mit dem Team des Aktiv Gesundheitszentrums Rheda-Wiedenbrück die neuen Winterjacken. (Foto: Dennis Seelige / FSV Gütersloh 2009)

Der FSV Gütersloh freut sich sehr einen neuen Sponsor präsentieren zu dürfen. Das Aktiv Gesundheitszentrum Rheda-Wiedenbrück zählt zu den neusten Partnern des Spitzenfußballs in Ostwestfalen-Lippe. Das Aktiv Gesundheitszentrum Rheda-Wiedenbrück macht die Spielerinnen, das Trainerteam und den Staff der 1. Mannschaft für den bevorstehenden Winter fit: der Spezialist rund um das Thema Gesundheitstraining stattet unsere Zweitligamannschaft mit neuen Winterjacken unseres Ausrüsters JAKO aus. Auf den neuen Winterjacken ist das Logo unseres neuen Sponsors aus Rheda-Wiedenbrück zu sehen. „Das Aktiv Gesundheitszentrum Rheda-Wiedenbrück ist stolz darauf, dass wir die Mannschaft des FSV Gütersloh als Sponsor unterstützen dürfen. Der FSV Gütersloh ist ein etabliertes Team, dass mit seiner Mannschaft in der 2. Frauen-Bundesliga regelmäßig für Furore sorgt und das Potenzial besitzt sogar in der ersten Liga zu spielen. Wir möchten mit dem Sponsoring unseren Anteil leisten, um den FSV auf diesem erfolgreichen Weg weiter zu fördern. Der Verein macht einen wundervollen Job und wir sehen im FSV einen erfolgreichen regionalen Verein, der durch den Mädchen- und Frauenfußball unsere Region deutschlandweit gebührend vertritt.“, sagt Denis Klünder, Inhaber und Geschäftsführer, Aktiv Gesundheitszentrum Rheda-Wiedenbrück. „Uns ist als Gesundheitszentrum bewusst, das die physischen und psychischen Belastungen gerade im Winter für jede SportlerIn eine große Herausforderung darstellen. Auswärtsspiele, Reisen und Spiele bei winterlichen Temperaturen fordern ihren Zoll. Durch das Sponsoring von neuen Winterjacken möchten wir gewährleisten, dass die Mannschaft optimale Bedingungen im bevorstehenden Winter genießt und sich sportlich weiter erfolgreich präsentiert.“ „Wir danken dem Aktiv Gesundheitszentrum Rheda-Wiedenbrück für dieses großartige Sponsoring. Unsere Zweitligamannschaft wird somit in den bevorstehenden kalten Wintermonaten bestens gerüstet sein für die Aufgaben in der 2. Frauen-Bundesliga. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Aktiv Gesundheitszentrum einen neuen regionalen Sponsor für uns gewinnen konnten. Diese neue Partnerschaft wird uns weitere Optionen im Bereich des Gesundheitstrainings ermöglichen, von denen unsere Spielerinnen sehr profitieren werden“, sagt Tobias Neumann, stellv. Geschäftsführer & Leiter Marketing / Sponsoring, FSV Gütersloh 2009.